Firmung

 

Firmung - Was ist das?

Die Firmung ist die „Vollendung“ der Taufe. Die Taufe ist das erste und grundlegende Sakrament, in dem das Leben im Heiligen Geist geschenkt wird.

Während bei der Taufe die Eltern und Paten stellvertretend für das Kind den Glauben bekennen, sagt jeder Jugendliche bei der Firmung selber JA zum Glauben der Kirche und  JA zu Christus und der Kirche.

Die Firmung wird in einem feierlichen Gottesdienst vom Bischof oder einem von ihm beauftragten Priester gespendet

Ab der Firmung gilt der Jugendliche als voll mündiger Christ mit allen Rechten und Pflichten. Das ist eine große Verantwortung. Damit der Jugendliche eine bewusste Entscheidung treffen kann, wird er in der Firmvorbereitung und durch das Gebet der Gemeinde bei diesem wichtigen Schritt begleitet.

Die Firmung wird in Furth ab 2019 jedes Jahr zusammen mit der Pfarrei St. Wolfgang, Landshut gefeiert. Eingeladen sind die Jugendlichen aus unserer Pfarrei, die in die 7. Klasse gehen.

Wer nicht auf dem Pfarrgebiet von Furth oder Schatzhofen wohnt, aber zusammen mit Furth in St. Wolfgang gefirmt werden will, braucht die Erlaubnis des Heimatpfarrers.

 

Der Elternabend zur Firmung wird im Oktober stattfinden.Bitte achten Sie auf die Ankündigung im Pfarrbrief, hier auf der Homepage und in der Tagespresse.

 

 

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok