Informationen zur Baumaßnahme am Kirchenfriedhof und im Eingangsbereich der Pfarrkirche Furth

Die Planungen hierzu laufen auf Hochtouren, sind aber bis zum heutigen Tag noch nicht abgeschlossen und ganz konkret. Da viele Nachfragen kommen, erhalten Sie hier eine vorläufige Information zum aktuellen Stand:
Inzwischen ist klar geworden, dass wohl 15 Gräber bestehen bleiben. Die anderen Grabbesitzer haben uns mitgeteilt, dass sie ihre Gräber im Zuge der Umgestaltung des Friedhofes aufgeben wollen. Für diese Klarheit ein herzliches Dankeschön, v.a. auch an jene, die durch ihre Entscheidung geholfen haben, dass eine nachhaltige Planung möglich ist. Für Interessenten kann ein aktueller Bestandsplan und ein Plan mit den aufgelösten Gräbern im Pfarrbüro eingesehen werden.
Zwar gibt es noch keinen Bauzeitenplan. Dennoch steht verbindlich fest, dass wir alle Grabbesitzer, die ihr Grab selber auflösen wollen oder den Grabstein behalten wollen, bitten, dies bis 30.04.2019 zu erledigen. Gräber und Grabsteine derer, die ihr Grab auflösen wollen, die bis dahin noch nicht entfernt sind, müssen danach kostenpflichtig entfernt werden. Aus logistischen Gründen ist eine längere Frist nicht möglich.
Es ist geplant, dass von einem Künstler ein zentraler Gedenkstein für alle auf dem Friedhof bestatteten Menschen errichtet wird, der die Verstorbenen in Ehren hält. Für die Finanzierung dieses Gedenksteins werden im kommenden Jahr verschiedene Aktionen gestartet werden. Es wird auch überlegt, ob auf Wunsch und bei eigener Kostenübernahme die Anbringung konkreter Namen von auf dem Friedhof bestatteten Personen in Auftrag gegeben werden kann. Sollte dies so werden, werden wir Sie hierzu im Pfarrbrief wieder informieren.
Für konkrete Nachfragen stehen Pfarrer Winderl und die Kirchenverwaltung am Palmsonntag nach dem Gottesdienst auf dem Kirchenfriedhof zum Gespräch zur Verfügung.

190201 Friedhof mit aktuellen Grabauflösungen page 002

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok