Schwangerensegnung wird verschoben

Die für 24.4. geplante Schwangerensegnung muss aufgrund der aktuellen gesetzlichen Vorgaben noch einmal verschoben werden.

Einzelne Paare, die eine Segnung wünschen, können sich bei Pfarrer Winderl melden. Im Freien am Gartenzaun ist eine Einzelsegnung der Paare bei Einhaltung des Mindestabstandes und ggfls. Mundschutz möglich.

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok